Indian_Summer

 

 

 

 

Quilttour 2019

Farbiger Norden Neuenglands 

Die Highlights:

- Direktflug nach Boston mit der Swiss

- Kleingruppe mit maximal zehn Teilnehmern

- Portsmouth, New Hampshire mit dem ersten Quiltladen

- Rockland, Maine mit seinen unzähligen, vorgelagerten Inseln

- Acadia National Park mit Cadillac Mountain

- Lubec, Maine an der Bay of Fundy mit den extremen Gezeiten

- eine Fülle von Stoff- und Antikläden während der ganzen Reise

- White Mountains – Wälder soweit das Auge reicht … rot, gelb, orange, pink, braungrün

- Übernachtungen in reizvollen B&Bs und ausgewählten Hotels

- entspannter Feriengenuss am Lake Winnipesaukee

- Keepsake Quilting – der wohl berühmteste Quiltladen in den Vereinigten Staaten

- sympathisches Boston mit dem Freedom Trail

Das Programm in Kürze:

Direktflug nach Boston. Vom Logan Flughafen fahren wir gleich nördlich nach Portsmouth, New Hampshire, welches an der Mündung des Piscataqua River liegt. Ein erster Stoffladen wird uns hier beglücken.

Es folgt ein Factory Outlet nach dem andern (Kittery, Freeport); wir machen sicher an einem dieser bekannten Shopping Orte einen Mittagsstopp. Die Küste Maines ist bezaubernd, die Fahrt auf dem Highway Nr. 1 bietet dem Reisenden immer wieder tolle Sichten auf die Lagunen und das offene Meer mit den zahlreichen Inseln. Es folgt Rockland, das hübsche Hafenstädtchen.

In Camden sieht man die bekannten Windjammer, die im Hafen vertäut auf den ruhigen Winter warten. Danach geht es weiter in den Acadia Nationalpark, der nordöstlichste der USA. Er beheimatet auch den Cadillac Mountain, die höchste Erhebung an der Ostküste und darum sieht man von hier aus bei klarem Wetter die Sonne als erstes aus dem Meer hochsteigen.

Wir gelangen zu unserem nördlichsten Punkt auf unserer Reise: Lubec. Das Dorf liegt am Eingang der riesigen, fjordähnlichen Bay of Fundy, berühmt für die höchsten Tidenhube der Welt. Wir werden einen Augenschein nehmen.  

Von der Küste Maines fahren wir ins Zentrum von Neuengland – in die White Mountains. Hier liegen die höchsten Berge (Presidential Range), benannt unter anderem nach US-Präsidenten, wie Washington, Adams, Jefferson und Eisenhower und hier werden jeweils auch die tiefsten Temperaturen und grössten Windgeschwindigkeiten gemessen. Allerdings zum Glück nicht im Herbst!

Im südlichen Teil der White Mountains liegen einerseits der weitverzweigte Lake Winnipesaukee, wie auch das Keepsake Quilting, DER vielleicht bekannteste Stoff- und Quiltladen in den USA, der allen Quilterinnen und Quiltern die Herzen höherschlagen lässt.

Aus den Bergen und Wäldern fahren wir zurück nach Boston. Die Stadt gilt als sehr europäisch und gefällt eigentlich jedem Besucher ungemein. Die Kontraste von modern und historisch erlebt man am besten beim Spaziergang auf dem Freedom Trail, einem 2,5 km langen Weg durch die Stadt.

Reisedaten

29.09. - 14.10.2019

8 Pers. im DZCHF 5370.-

9-10 Pers. im DZCHF 4740.-

Einzelzimmerzuschlag: CHF 1600.-Euro-Preise auf Anfrage

Leistungen
  • Informationstreffen vor der Reise in Zürich; Flüge mit Swiss ab/bis Zürich (andere Flughäfen auf Anfrage); Flughafentaxen; alle Transfers von/zu den Flughäfen; Fahrten im bequemen Maxi-Van; Strassenzölle; alle Übernachtungen in ausgewählten Bed & Breakfast Häusern, Hotels und Motels; Frühstück in den B&Bs und teilweise Hotels; Reisebegleitung durch Tomi Biedermann